Passt, wackelt und hat Luft zum strampeln.

So. Gestern Abend fertig geworden und heute schon am Kind - ein Regenbogenbody in Grüntönen.
Genäht in einer 86, wild gemixt aus alten Shirts und ein wenig Streifenjersey für die Bündchen.
Sitzt momentan noch eher luftig, da die Maus noch gut in die 80 passt.
Dank Stoffwindel und schnell wachsender Trägerin wird sich das aber sicher in nicht allzu langer Zeit ändern ...






Dazu ganz wunderbar bequem und schon oft getragen eine RAS. Doppellagig als Wendehose in Größe 80 wächst sie aber schon seit der 68 sozusagen mit - heute in orangefarbenem Retroblümchen unterwegs. Pink-gestreift innenliegend, aber das gibt es dann ein andermal zu sehen.

Wie ihr seht: Alles ganz super für den "Frühsport" geeignet.

Verlinkt bei my kid wears, MeitlisacheKostenlose Schnittmuster Linkparty, RAS-Linkparty und Kiddikram.


Kommentare:

  1. Toller Body. Kommentar meiner Tochter: "Baby Fuß beißen! Baby weinen?"
    So verschieden ist der Blickwinkel auf die Bilder :-)
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhihihi, sehr niedlich. Füße anknabbern ist hier momentan der liebste Zeitvertreib ... neben "Roar" - Brüllen üben.
      Daher einmal einen lieben (Löwengebrüll)Gruß auch an das Töchterlein.

      Löschen
  2. Ein schöner Reste-Body! Passt hervorragend zur Retrohose :-)))
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Reste-Bodys sind immer toll ;)
      Und die Retrohose ist in der momentanan Babygarderobe einer meiner Favoriten ...

      Liebe Grüße, Sabine.

      Löschen
  3. Ui die Hose gefällt mir sehr gut :). Wie hast du das Innenleben eingearbeitet? Habe die RAS und die Strampelhose von noch nicht gefüttert genäht- hast du nen Wendetipp`? liebe grüsse kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön wenn sie dir gefällt. Im Grunde ist das mit dem Innenleben ganz einfach - man muss die Hose nur 2 mal nähen. Eine aus Außenstoff, eine aus Innenleben, alles noch ohne Bündchen. Bei der Innenhose eine Wendeöffnung an einem Bein lassen. Wenn du noch keine Wendesachen genäht hast, am besten jetzt einmal richtigherum zusammensetzen ... also so wie sie später sein soll. Bündchen zwischen beide Stofflagen stecken, die Nahtzugaben schön nach innen falten - das Innenstoff - Bündchen - Außenstoff - Paket gut festhalten und durch die Wendeöffnung auf Links drehen ... Bündchen annähen, Wendeöffnung schließen, fertig.
      Ich hoffe das war einigermaßen verständlich :)
      Bei Gelegenheit kann ich das Ganze ja mal fotografisch festhalten.

      Liebe Grüße, Bine.

      Löschen
  4. Vielen lieben Dank für deine Antwort. Gefütterte Jacken habe ich schon genäht, daher weiß ich noch zu gut wie doch aufpassen muss damit es keine verdrehten Ärmel gibt. Die Wendeöffnung wird dann von Hand verschlossen? Wieso kann man keine Wendeöffnung beim BündchenHosenstoffpaket lassen - und anschließend einmal drum rum nähen? Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du dir alles auf rechts gedreht gut anschaust und sozusagen steckst "wie fertig genäht", ist die Gefahr des Verdrehens im Grunde ausgeschaltet ... Trotzdem, da gebe ich dir gerne Recht, ein verzwicktes Unterfangen ;) Ich habe schon ziemlich viele Wendesachen genäht, muss aber trotzdem immer nochmal nachdenken und mich vergewissern, ob auch ja alles richtig herum ist ...
      Die Wendeöffnung dann am besten mit Matratzenstich von Hand verschließen. Dazu wirst du sicher via YouTube fündig ... Dann ist die Naht absolut unsichtbar. Wenn du "nur" Futter willst und keine Wendehose - dich also eine sichtbar vernähte Wendeöffnung nicht weiter stört, kannst du sie auch einfach mit der Maschine schließen.
      Wendeöffnung beim Bündchen würde ich persönlich besser nicht versuchen, da du das Bündchen beim Annähen ja leicht dehnen musst ... Außerdem wäre die Naht dann sicherlich ziemlich sichtbar und womöglich recht unschön.
      Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen.?

      Liebe Grüße und Viel Erfolg dir!

      Löschen

Hallo ihr Lieben! Schön, dass ihr hergefunden habt.
Wenn ihr mir gern einen Kommentar dalassen mögt, tut das doch einfach ;)
Ich freue mich über jeden einzelnen!

Ganz liebe Grüße,
Bine die Selbermachbine.