Bascettastern gefaltet

Es weihnachtet schon sehr überall.

Die ersten dekorierten Fenster habe ich beim Spaziergang schon entdeckt und auch bei uns kommt von Tag zu Tag mehr Weihnachtsstimmung auf.
Die richtig "echten" alljährlichen Dekosachen stehen zwar noch im Schrank, aber das werde ich in dieser Woche auch noch ändern.

Dieses selbst gebastelte Mobile mit genähten Spool-Birds habe ich euch ja vor kurzer Zeit bereits hier im Blog gezeigt - bereits mit einem kleinen Blick auf etwas weihnachtliches ...


Ein Bascetta-Stern.

... hat sich beim Vogelmobile mit aufs Bild geschlichen und hängt zugegebenermaßen ab jetzt ganzjährig unter der Sonnenlampe vom Möbelschweden. Da macht er sich ganz wunderbar und eigentlich auch ganz "weihnachtsunabhängig".
Nichtsdestotrotz finde ich, dass so ein selbst gebastelter, gefalteter Bascettastern eine zauberhafte Weihnachtsdeko abgibt. Winterzeit ist Bascettazeit sozusagen.


Meinen hier habe ich aus einem tollen Bastelpapier gefaltet, welches ich mal im Aldi erstanden hatte - genau solches habe ich jetzt vor ein Paar Tagen wieder erspäht.
... wer also sucht, der sollte nochmal stöbern gehen :)


Eine Seite Ornamentdruck, die andere in sonnigem Gelbgold, sodass der Stern schön zweifarbig wird, wenn man die Einzelteile entsprechend faltet.
Die einzelnen Blätter waren 20 cm mal 20 cm groß, der fertige Stern hat etwa 30 cm Durchmesser.


Falls ihr nun auch Lust habt, aber nicht so recht wisst, wie der nun gefaltet wird - hier habe ich eine schön verständliche Anleitung gefunden.
Mir geht es nämlich jedes Jahr auf`s neue so, dass ich mich frage "Wie war das noch gleich!?"

- es geht übrigens auch schon ganz toll mit den Zetteln von kleinen Standard-Notizblock-Würfeln *oder wie sie auch immer heißen.
Das Ergebnis hier habe ich auf Instagram bereits gestern gezeigt:





In diesem Sinne: Fröhliches Gefalte !

________________________________________


Mein kleiner "Weihnachtsstern" blickt zwar jetzt immer schön auf uns herab, aber zum heutigen
Blickdienstag in die Krümelmonster AG habe ich einen anderen 
"Von Oben nach Unten" Schnappschuss mitgebracht.



...am vielleicht letzten sonnigen Herbstsonntag für dieses Jahr aufgenommen.

Alles Liebe,
Bine.

Außerdem verlinkt bei: CreadienstagCrealopeeSeasonal Sewing und Weihnachtszauber 2014.


Kommentare:

  1. Toll dein gefalteter Stern! Sterne gehen einfach immer :-)
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehe ich genauso :) Aber jetzt zur anstehenden Weihnachtszeit natürlich erst recht ...

      Viele Grüße,
      ebenfalls die (Sa)Bine.

      Löschen
  2. Der sieht ja mächtig kompliziert aus, der Stern. Mein Kompliment!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Karin. Wenn man den Dreh einmal raus hat, faltet und steckt es sich fast von allein ;)

      Grüße,
      Bine.

      Löschen
  3. Ich finde diese Sterne wunderschön! Meine Bewunderung für deine Fingerfertigkeit. Selbst gefaltet ist es natürlich was besonderes, aber ehrlich - ich finde das total schwer und traue mir das nicht recht zu. Deshalb habe ich mir einen fertigen Stern auf einem Kirchenbasar gekauft.
    Liebe Grüße
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur Mut! Wie gesagt, anfangs war es wirklich etwas kompliziert - wenn nicht sogar zum Haare raufen kopfzerbrechend, aber dann "flutscht`s" ;)
      Aber so ein Exemplar von einem Kirchenbasar ist ja nicht weniger toll.
      So bringt er gleich ein wenig Geschichte und schöne Erlebnisse mit sich.

      Viele liebe Grüße,
      Bine.

      Löschen
  4. Ich kann auch von Bascetta-Sternen nicht genug bekommen. Bei Aldi hab ich mich letztes Jahr auch mit dem ganzen Bastelpapier eingedeckt. Das reicht noch ein paar Jahre. ;)
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)
      Das Papier ist aber auch wirklich toll! Kann ich vollends nachvollziehen ;)
      Viel Spaß damit!

      Liebe Grüße,
      Bine

      Löschen
  5. Solche Sterne mag ich auch gern! Meine Schwiegermutter hat uns auch welche davon gebastelt. Die werden in den nächsten Tagen auch aus ihren Dekokisten befreit :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön :) Solche Sterne sind wirklich eine sehr hübsche Dekoration.
      Viel Freude euch noch beim weiteren aufhübschen der Wohnung.
      Der 1. Advent naht :)

      Viele liebe Grüße,
      Bine.

      Löschen
  6. Der Stern ist super geworden.
    Und die Farbe passt perfekt!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Ines!
      Die Farbe passt wirklich perfekt. Manchmal hilft der Zufall ;)

      Alles Liebe,
      Bine.

      Löschen
  7. der Stern sieht - gerade in dem von dir gewählten Papier - super aus
    und ich weiß, wie viel Fummel-Arbeit das ist, ich habe vor zwei Jahren einen Bascetta-Stern (allerdings zur Probe nur aus einfachem weißen Papier) gefaltet *uff*

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uta, auch dir ein `Danke`.
      Manchmal weiß man erst nach so einer Bastelaktion solche Sachen wirklich zu schätzen. Was ich aber sagen kann ist, dass ich das Zusammenstecken mit dem leicht beschichteten Papier um einiges unkomplizierter fand, als bei den kleinen Notizzetteln. Standfestes Papier ist also Gold wert ;)

      Viele Grüße,
      Bine.

      Löschen
  8. Oja, so einen Stern habe ich auch schon gemacht, wüsste aber auch nicht mehr, wie das ging. Mit der Zweifarbigkeit sieht das toll aus.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist aber auch ganz schön komplexes Gefalte - demzufolge bei mir auch nichts, was über ein Jahr ungenutzt im Hirn verbleibt ;)

      Viele Grüße,
      Bine.

      Löschen
  9. Ein süßer Schnappschuß. Der Stern ist toll - so eine Falterei finde ich ganz schön kompliziert.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein Lob, liebe Gusta :)

      Viele liebe Grüße,
      Bine.

      Löschen

Hallo ihr Lieben! Schön, dass ihr hergefunden habt.
Wenn ihr mir gern einen Kommentar dalassen mögt, tut das doch einfach ;)
Ich freue mich über jeden einzelnen!

Ganz liebe Grüße,
Bine die Selbermachbine.