Ein Reitpferd zum Kuscheln und Spielen

Bevor es heute hier mit dem tierischen Content weitergeht, möchte ich euch erstmal Danke sagen! Dankeschön für eure lieben Worte und Reaktionen, sowie eure vielen tollen Verlinkungen bei der Vogel Frei Linkparty und auch beim 360 Grad Blick!
Irgendwie komme ich momentan zu nichts. Zu viel zutun. Zu wenig Zeit. Daher schaffe ich es irgendwie auch nicht überall persönlich vorbeizuschauen, auch wenn ich das gerne würde.

Ein Grund für "zu wenig Zeit" ist auch mit das hier:

Im Zuge der Geburtstagsvorbereitungen für die Maus mussten natürlich auch ein paar Geschenke her.
Etwas selbstgemachtes sollte auf jeden Fall dabei sein, daher fiel die Wahl dann schlussendlich recht leicht. Ein Pferd sollte es werden. Selbstgenäht zum Kucheln und Bespielen.

Ein Pferd fürs Wohnzimmer ist es geworden.

Nach dem tollen Ebook von Frau Scheiner entstanden - hat es sich bereits gut bei uns eingelebt. Ich kann verraten: Es ist wirklich pflegeleicht und ein genügsamer Geselle.
Frisst einem auch nicht die Möhren vom Kopf - höchstens die Füllwatte ;)



Der Körper aus rotem Jeans und der Bauch aus rosèfarbenem Wildleder. Dazu ein paar Stoffreste und Fuchswebware für Sattel und Halfter. 
Und schon sind Kissenfüllung und Stoffreste im Inneren gut verhüllt.


So ist das Pferdchen bestens für wilde Ausritte durchs heimische Kindezimmer gewappnet ...


... die wallende Mähne hat es auf jeden Fall schon mal dazu.



Im Galopp schicke ich unser Pferd nun auf zum Creadienstag und zu Kiddikram.

Eine tolle Woche Euch noch!


Liebe Grüße,
Bine.

Kommentare:

  1. Bine, das Pferd ist ja der Hammer! Ich bin immer wieder begeistert, was Du so zauberst. Aber dieses Pferd übertrifft echt Alles! Sehr cool, hätte ich früher auch gerne gehabt ;-)
    Kann mir allerdings vorstellen, dass es Dir die Füllwatte vom Kopf ... ähhhh aus dem Nähzimmer frisst!
    GLG, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh... Dankeschön, liebe Kerstin!
      Ich glaube mit dem Pferdchen habe ich bisher auch eher meine Vorstellung von Spaß als Kind umgesetzt ;) Aber die Begeisterung wird hoffentlich noch aufs Kind überschwappen ...

      Liebe Grüße,
      Bine.

      Löschen
  2. Ganz ganz toll geworden <3 Ich habe mich immer schon gefragt, wieviel Füllwatte da wohl rein passt :) LG Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankööööö!!! :) Ich kann verraten: Viel Füllwatte passt da rein. Sehr viel. ....
      So 2 größere Kisseninlets, 4 kleine und eine große Tasche Fleecedecken-Reste sind bei mir darin verschwunden. Ich muss es mal wiegen, aber geschätzt hat das Pferd wohl so um die 5 kg. Allerdings ist der Jeansstoff und das Bodenleder ja auch nicht gerade leichtgewichtig.

      Viele liebe Grüße,
      Bine,

      Löschen
  3. Ein super süßes Hottehü!! Genial!

    AntwortenLöschen
  4. Dein Pferd ist super schön geworden, ich habe auch schon mit diesem Schnittmuster geliebäugelt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kann ich nur empfehlen: Unbedingt nachnähen! ;) Das Pferdchen ist wirklich zu toll!

      Liebe Grüße,
      Bine.

      Löschen
  5. Oh, wow! Wie cool! Gefällt mir supergut! Da fällt mir ein: "Da hat das rote Pferd, sich einfach umgekehrt...lalala laaa laaa laaa..."
    :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn... das ist ja richtig groß! Hut hab!!!!
    Ich hab dich für den "Lovely Blog Award" nomminiert. Magst du mitmachen?
    http://facileetbeaugusta.blogspot.de/2015/04/7-fakten-uber-mich.html
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sabine,
    Dein Pferd ist sooo wunderwunderschön geworden!!! Toll, ich bin verliebt! Ich wünsche Euch ganz viel Freude damit!!!
    Herzliche Grüße,
    Anita

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben! Schön, dass ihr hergefunden habt.
Wenn ihr mir gern einen Kommentar dalassen mögt, tut das doch einfach ;)
Ich freue mich über jeden einzelnen!

Ganz liebe Grüße,
Bine die Selbermachbine.